Verkauft

Spektakuläres Paar Empire-Kandelaber mit Vestalinnen von Claude Galle

Beschreibung

Paar Empire-Kandelaber mit Vestalinnen von Claude Galle (1759-1815)

Ein wichtiges und sehr seltenes Paar von patinierten und vergoldeten Bronze Französische Kandelaber mit Vestalen aus der frühen Empire-Zeit von Claude Galle. Sie stellen im antiken Stil drapierte Frauen dar, die eine Öllampe auf dem Kopf tragen, aus der drei Bobeches mit einer Flamme hervorgehen. Genauer gesagt, stellen diese Frauen Vestalinnen dar. Im alten Rom waren die Vestalinnen Priesterinnen der Vesta, der Göttin des Herdes. Die Kandelaber ruhen auf einem zylindrischen Sockel mit stilisierten Friesen.

Das Motiv der Öllampe taucht erstmals in den frühen 1780er Jahren mit einer Pierre-Philippe Thomire zugeschriebenen Vorzeichnung auf (Sammlung des Kunstgewerbemuseums, Paris). Später wird dieses Motiv auf Leuchter verwendet, die 1805 im Palast von Saint-Cloud vorhanden sind, dann im Inventar von 1807: “zwei Paar Leuchter …, die eine runde, mit Figuren verzierte Hülle tragen, die von einer antiken Lampe überragt wird …”. Das Motiv der Öllampe ist auch auf einigen Werken von Claude Galle präsent, wie wir in der Beschreibung von Objekten lesen können, die er für eine Ausstellung präsentierte: “Präsentierte Objekte: ein Paar Figurenleuchter, die auf ihren Köpfen eine antike Lampe mit drei Tüllen tragen …”

Das Eremitage-Museum in Sankt Petersburg bewahrt ein ähnliches Paar mit einem Marmorsockel auf, das von Claude Galle hergestellt wurde. Es existieren auch verschiedene Variationen des Modells, patiniert, auf Marmorbasis usw. Dieses Paar Empire-Kandelaber mit Vestalinnen wurde von Claude Galle (1759-1815) hergestellt. Sie war für den russischen Markt im frühen 19. Jahrhundert bestimmt.

Dieses Paar Empire-Kandelaber ist in einem sehr guten Zustand.

Abmessungen: 55 cm hoch, 17 cm breit, 17 cm tief.
Größe des Sockels: 11 x 11 cm.
Gewicht: 8,5 kg (für das Paar).

Vergleichende Literatur

Marie-France Dupuy-Baylet, “l’Heure, le feu, la lumière, les bronzes du mobilier national 1800-1870”, éd. Faton, 2010, Nr. 117, S.212.

Zusätzliche Information

Gewicht 8.5 kg
Größe 17 × 17 × 55 cm