Verkauft

Verführerische französische Bronzeskulptur “L’étoile du berger” signiert Hippolyte Moreau

Große französische Bronzeskulptur “L’étoile du berger” signiert Hippolyte François Moreau (1832-1927)

Verführerische französische Bronzeskulptur von Hippolyte François Moreau mit dem Titel “L’étoile du Berger”, die eine geflügelte Frau in eleganter Pose in einer Allegorie auf Venus und die Liebe darstellt.

Der Ausdruck “Étoile du Berger” (Anfang des Schafhirten) ist sehr alt. Früher warteten die Hirten, die nach dem Rhythmus von Tag und Nacht lebten, auf das Erscheinen des ersten Sterns am Abendhimmel, um zum Schafstall zurückzukehren. Dieser Abendstern ist eigentlich kein Stern, sondern der Planet Venus, was uns sagt, dass diese Skulptur eigentlich eine Allegorie auf die Liebesgöttin Venus ist.

Die Bronzeskulptur “L’étoile du berger” von Hippolyte Moreau ruht auf einem runden Sockel mit der Inschrift “Étoile du berger – Salon des Beaux-Arts”. Sie ist sehr elegant mit natürlich fließendem Stoff der Kleidung und einem feinen Gesichtsausdruck. Die Patina hat eine warme braune Farbe und ist in sehr gutem Zustand. Diese schöne französische Bronzeskulptur trägt die Signatur “Hip.te Moreau” auf der Terrasse der Skulptur. Sie trägt die Stempelnummer B1769 und die Gießereimarke der “Société des Bronzes de Paris”.

Details der Skulptur “L’étoile du berger” von Hippolyte Moreau

Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts.
Abmessungen: 74 cm hoch, 38 cm breit und 28 cm tief. Durchmesser des Sockels: 20 cm.
Gewicht: 13,9 kg.

Hippolyte François Moreau (1832-1927)

Hippolyte François Moreau (Dijon, 1832 – Neuilly-sur-Seine, 1927) war ein klassisch ausgebildeter französischer Bildhauer. Als zweiter Sohn des weltberühmten Bildhauers Jean-Baptiste Moreau arbeitete er zunächst unter seinem Vater, bevor er nach Paris ging, um unter der Leitung von François Jouffroy zu arbeiten und zu studieren. Hippolyte Moreau stellte sein erstes Werk 1859 auf dem Salon aus und stellte von da an regelmäßig auf dem Salon der französischen Künstler aus. Außerdem wurde er für seine Skulpturen auf der Pariser Weltausstellung 1878 und 1900 ausgezeichnet.

Hippolyte Moreau war bekannt für seine Skulptur des berühmten Mathematikers Alexis Claude Clairaut an einer der Fassaden des Pariser Rathauses in der Rue de Lobau. Zu seinen besten Werken gehören Ganzfiguren von Kindern und jungen Frauen, meist allegorisch.

Viele seiner Skulpturen sind in ganz Frankreich zu sehen, unter anderem im Rathaus von Paris und im Museum der schönen Künste in Dijon.

Literatur

  • Pierre Kjellberg, “Bronzes of the 19th century”, S. 508-510.

Sehen Sie mehr Skulpturen in unserer Galerie.


Sichere ZahlungWeltweiter Versand Professionelle Verpackung Transportversicherung


Was Ihnen auch gefallen könnte...

×